Smart View english
Herausgeber: mcsprinttec, Switzerland Newsletter: Mai 2016
mcs printtec
Geschätzter Kunde, geschätzter Geschäftspartner
Der Newsletter bietet Gelegenheit, Neuigkeiten aktuell und technisch detailliert zu verkünden. Zum Beispiel neue Maschinensteuerungen als Retrofit zu alten Systemen. Wussten Sie, dass wir sogar Steuerungen von Marktbegleitern einbauen, aufstarten, Softwarefehler korrigieren und Kunden in der Bedienung schulen?

Die komplett neu konstruierte und mit keramischen Hydrostatiklagern versehene Frässpindel für Zylinderfräsmaschinen Polishmaster/Polishstar ist evaluiert! Wussten Sie, dass dadurch die Fräsleistung um über 50% erhöht werden kann? Lesen Sie selbst.

Unsere Verpflichtung zur Innovation – wir bleiben dran!


Vollrevidierte Maschinen

Herausragende Qualität und Effizienz, unsere vollrevidierten Maschinen:

Kunden in Europa, Russland, Naher Osten und jetzt auch in Südamerika haben generalüberholte Maschinen mit der neuen Steuerung VAIII, AC-Servomotoren und Servocontrollern oder Invertern für ihre bestehenden Maschinen erhalten. Damit haben wir eine bis anhin nicht gekannte Effizienzsteigerung und ansehnliche Reduzierung der Wartungskosten erzielen können. MCS Printtec ist die erste Firma, welche Maschinen für die Tiefdruckformherstellung generalüberholt und mit AC-Servoachsen aufrüstet. Dies bereits seit 15 Jahren mit besten Resultaten!

Die Firmengruppe Tecnogravura Gravuras Metalicas SA mit Niederlassungen in 4 Ländern erhielt eine generalüberholte

Zylinderfräsmaschine Polishmaster ab unserem Werk mit komplett neuen Steuerungs- und Antriebskomponenten aufgerüstet, sowie eine bestehende Maschine vor Ort umgebaut. Der Kunde bestätigt uns die einfache Bedienung der Anlage in seiner Landessprache, sowie endlich Sorgenfreiheit in Bezug auf die eingesetzten Steuerungskomponenten. Maschinenstörungen wegen unzuverlässiger Technik, welche früher oft zu Produktionsausfällen geführt haben, gehören seither der Vergangenheit an. Zur Sicherheit hat der Kunde die Anlagen gleich mit der Option Fernwartung bestellt. Somit ist eine optimale Unterstützung durch Techniker von MCS Printtec jederzeit gewährleistet.

Alt
Reisezeit
Neu
Reisezeit

Die Firma Limaton Upakovka in Furmanov – Russische Föderation –, welche in modernste Produktionsanlagen für den Verpackungstiefdruck investiert hat, wollten von MCS Printtec einen Polishmaster vor Ort auf eine neue Steuerung aufgerüstet haben. Alle Antriebs-, Steuerungs-, Bedienkomponenten und Wartungsmaterialien für eine zeitgleiche Jahreswartung an der 30-jährigen Anlage wurden dem Kunden zugestellt. Innerhalb von weniger als 2 Wochen war die Maschine revidiert, die neue Steuerung aufgebaut, die Kundenschulung abgeschlossen und die Anlage der Produktion übergeben.

Der Kunde ist beeindruckt, dass seine alte Maschine nun vollautomatisch, doppelt so schnell wie bis anhin (!) und störungsfrei die Zylinder fräst. Selbstredend, dass das Bedienpanel in Kundensprache kommuniziert (mehrsprachig, hier: Russisch mit kyrillischem Zeichensatz).

Alt
Alt
Umbauphase
Umbauphase

Bedienung auf Kyrillisch
Bedienung

Fertige Anlage
Fertige Anlage

Die Firmengruppe Janoschka mit Hauptsitz im badischen Kippenheim und Niederlassungen auf mehreren Kontinenten ist einer der grössten Anbieter von Verpackungslösungen. Janoschka hat uns den Auftrag erteilt, einen ihrer alten Polishmaster komplett mechanisch und elektrisch zu überholen. Die Herausforderung war, die Anlage bestehend aus häufig nicht standardisierten Komponenten zu vernünftigen Kosten auf den neuesten Stand umzubauen. Die Anlage wurde mit AC-Servos oder AC-Asynchronmotoren ausgerüstet inklusive Fernwartungsoption. Anschliessend wurde die Anlage zur Niederlassung nach Izmir – Türkei versandt, um die Produktionskapazität zu steigern. Aufgrund der von MCS Printtec ausgeführten Modifikationen am Frässsystem, ist dies die schnellste Bearbeitungsmaschine, welche beim Kunde im Einsatz steht.

Zudem ist das bekannte und bestens bewährte Kassetten-Frässystem mit grosser Hydrostatikspindel im Einsatz, welches das beste Kosten-Nutzenverhältnis ausweist.

Anlieferzustand:
Anlieferzustand
Funktionstest nach Umbau:
Funktionstest nach Umbau

Installation beim Kunden:
Installation beim Kunden

Anlage in der Produktion:
Anlage in der Produktion

Die Firma PilenPak Ambalaj A.S. mit Sitz im türkischen Manisa, gleich neben der malerischen Hafenstadt Izmir gelegen, gehört zu den führenden Verpackungsdruckern in der Türkei. PilenPak hat von MCS Printtec zwei Anlagen erhalten, welche komplett umgebaut wurden. Die eine ist eine Zylinderfräsmaschine Polishmaster mit vollautomatischer Steuerung VA III mit sämtlichen Optionen. Die andere Anlage ist eine Sondermaschine, früher genannt Polishstar. Diese Anlage wurde ursprünglich für das Fräsen und anschliessende Schleifen der Druckwalzen konzipiert. MCS Printtec hat diese Anlage umgebaut auf 2x Steinschleifen und 2x Bandfinishen. Somit können alle notwendigen Schleifprozesse auf einer Maschine ausgeführt werden.

Es wurde das bewährte Konzept mit Siemenssteuerung und AC-Servoachsen eingesetzt, mit welchem die besten Erfahrungen punkto Zuverlässigkeit, Anlagenverfügbarkeit, Bediensicherheit und Produktionskapazität gemacht wurden. Der Projektleiter dieser nicht unerheblichen Investition bestätigt uns eine einwandfrei funktionierende Technologie, welche in dieser Maschinensparte Massstäbe setzt.

Maschine installiert:
Maschine installiert
Steuerung:
Steuerung

Alle unsere Kunden bestätigen die ausnahmslos hohe Qualität unserer Produkte sowie die herausragende Qualität der mit unseren Anlagen erstellten Druckformen und eine beachtliche Kapazitätssteigerung.

Weitere Anlagen sind in Produktion für Russland, den mittleren Osten und neu auch für Südamerika.

Neben unserer Kernkompetenz, dem Umbau und der Wartung von Polishmaster und Polishstar Zylinderfräsmaschinen, modernisiert MCS Printtec auch Schleifmaschinen, Galvanik- und Krananlagen für die Tiefdruckzylinderherstellung. Diese werden auf Kundenwunsch ebenfalls mit neuen Steuerungen aufgerüstet.

Zylinderfräsmaschine

vollrevidiert für Russland

Die Firma Constantia – deren Niederlassung im südrussischen Gebiet Kuban – ist spezialisiert auf die Herstellung von flexiblen Verpackungen. Mit drei Tiefdruckrotationen war es unabdingbar, in eine weitere Zylinderfräsmaschine zu investieren. Die erste Anlage hat Constantia von MCS Printtec bereits vor 15 Jahren erhalten.

Die Anlage ist Ende Januar geliefert und im März aufgestellt und der Produktion übergeben worden. Der Kunde freut sich über eine weitere, schnellere und produktionsstabile Anlage von MCS Printtec in seiner Produktion zu haben.

Die Anlage hat das neue Farbdesign von MCS Printtec erhalten, welches für alle zukünftigen Anlagen stehen wird. Das Retrofit-Schild (vorne-rechts oben) sagt aus, dass die Anlage fachgerecht durch MCS Printtec auf höchstem Qualitätsniveau revidiert worden ist.

Anlage während Revision. Diese wird vollständig zerlegt, gewartet und kundenspezifisch wieder aufgebaut:

Zylinderfräschmaschine Revidiert Russland Zylinderfräschmaschine Revidiert Russland
Zylinderfräschmaschine Revidiert Russland Zylinderfräschmaschine Revidiert Russland

Zylinderfräsmaschine

vollrevidiert für Indien

Nach nur 3 Monaten Umbauzeit konnten wir eine vollrevidierte Zylinderfräsmaschine an die junge und in ihrem Produktesegment einzigartige Firma Image Gravures Ltd. im indischen Ahmedabad ausliefern. Image Gravures hat in die neu installierte Produktionslinie für Prägezylinder in modernste Bearbeitungsmaschinen von höchster Qualität investiert.

Aufgrund bester Qualität und höchster Prozessgeschwindigkeit für das Fräsen von Cu-beschichteten Walzen hat sich Image Gravures für einen Polishmaster, vollrevidiert durch MCS Printtec und mit neuester Spindeltechnologie und keramischen Hydrostatiklagern ausgerüstet entschieden. Wir gratulieren Image Gravures zu dieser Entscheidung, durch welche sie eine Führungsposition in diesem Segment erreicht hat.

Zylinderfräschmaschine Revidiert Indien Zylinderfräschmaschine Revidiert Indien
Zylinderfräschmaschine Revidiert Indien Zylinderfräschmaschine Revidiert Indien

Neue Keramiklager

für hydrostatisch gelagerte Frässpindeln:

Wie sich in letzter Zeit gezeigt hat, sind viele Kunden nicht zufrieden mit der Funktionalität ihrer hydrostatisch gelagerten Frässpindeln. Unter anderem aufgrund der suboptimalen Herstellungsprozesses neigen diese zum Anfressen in den Hydrostatiklagern.

MCS Printtec hat in eineinhalbjähriger intensiver Entwicklungsarbeit in Zusammenarbeit mit Spezialisten für Tribologie und Oberflächenbeschichtung ein Verfahren entwickelt, wie defekte Frässpindeln repariert und in der Leistung gesteigert werden können.

Vorteile dieser Art von Hydrostatiklagern:

  • Der Hauptgrund für das Anfressen von Spindeln ist eliminiert.
  • Die Drehzahl kann aufgrund der viel tieferen hydrodynamischen Reibungskomponente wesentlich erhöht werden (+50%!), was zu kürzeren Taktzeiten (=schnellere Bearbeitung der Walze) führt.

 

  • Das Risiko für ein neuerliches Anfressen der Spindel ist aufgrund der neuen Materialkombination und Oberflächenbeschaffenheit auf einen Bruchteil des vorherigen Zustandes reduziert.
  • Die Spindel schwimmt wesentlich stabiler. Dies führt zu einem ruhigeren Laufverhalten und höherer Oberflächengüte des Werkstückes.

Korrekt gearbeitete, hydrostatisch gelagerte Frässpindeln können weder ein- noch auslaufen! Sie behalten ihre Laufeigenschaften über Jahre und Jahrzehnte bei, was sich wiederum sehr positiv auf die Wirtschaftlichkeit der Produktionsanlage auswirkt.



Angelieferte Frässpindel in defektem Zustand, axial und radial gefressen:


Fraesspindel Fraesspindel

Unsauber geschliffenes Lager, kann hydrodynamische Vibrationen verursachen und Spuren von anfressen:

Fraesspindel


Reparierte Frässpindel durch MCS Printtec:


Beschichtete Frässpindel:
Fraesspindel
Aktuell stabile Drehzahl:
Fraesspindel

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen zu Maschinenmodernisierungen. Gern unterbreiten wir Ihnen zeitnah ein individuelles Angebot.



Inbetriebnahme von Fremdsteuerungen

Steuerung für Zylinderfräsmaschine

Einer unserer russischen Kunden hat kürzlich eine Steuerung für seine Zylinderfräsmaschine von einem Marktbegleiter erworben. Diese wurde vom Lieferanten installiert, konnte technisch aber nicht in Betrieb genommen werden. Um weitere unvorhergesehene Kosten zu vermeiden, hat uns der Kunde für die Fertigstellung der Arbeiten angefragt.

In kürzester Zeit haben wir die Hardwarefehler korrigiert, Softwarefehler optimiert, Servocontroller der Antriebe korrekt parametriert, die Anlage in Betrieb genommen und der Produktion übergeben. Der Kunde war sichtlich erfreut über die technisch kompetente und schnelle Belieferung durch MCS Printtec.

Inbetriebnahme von Fremdsteuerungen Inbetriebnahme von Fremdsteuerungen
Inbetriebnahme von Fremdsteuerungen Inbetriebnahme von Fremdsteuerungen


Reisezeit und Spesenreglement

Reisezeit und Spesenreglement
Reisezeit

Maximale Reise-Stundenbasis

MCS Printtec bietet nicht 50 Stunden Reisezeit an um einen Auftrag zu erledigen, welcher 30 Arbeitsstunden umfasst. Dies gibt es nur bei anderen. Bei MCS gibt es neu länderbezogen eine maximale Reise-Stundenbasis. Einfachere Kalkulation für den Kunden, bessere Planbarkeit für uns. Keine Überraschungskosten mehr.


Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen zu Maschinenmodernisierungen!
 
Dieser Newsletter hat zum Ziel, Ihnen die Neuigkeiten unserer Aktivitäten für die Tiefdruck-Formherstellung näher zu bringen. Wenn Sie den Newsletter abbestellen wollen, so senden Sie diesen mit dem Betreff „Abmelden“ in der Betreffzeile an uns zurück. Sie werden anschliessend aus der Mailingliste ausgetragen.

Die Informationen in diesem Newsletter sind exklusiv reserviert für unsere geschätzte Kundschaft und Geschäftspartner in der Tiefdruckindustrie. Vervielfältigung, Veröffentlichung oder weitergehende Verwendung ohne unsere schriftliche Zustimmung ist nicht erlaubt. Wir behalten uns rechtliche Schritte bei missbräuchlicher Verwendung vor.
MCS Printtec
Ebnatring 25
CH-8200 Schaffhausen
Phone: +41 (0)52 640 08 54
Fax: +41 (0)52 640 08 55
www.mcsprinttec.com
mcs@mcsprinttec.com
   
© copyright by MCS Printtec 2016